Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.

Besucher

Wir haben 6 Gäste online

Login Form

Homepage-Sicherheit

Ökumenisches Taizé-Gebet

Taize mit Taube


Wenigstens einmal im Monat auch „unter der Woche“ am Abend zur Ruhe und Besinnung kommen, gemeinsam beten, still werden, meditative Lieder singen, Gemeinschaft erfahren und Gott nahe kommen lassen ...

22. FebruarEvangelisch-methodistische Kirche
27. September Lutherkirche
22. März Krankenhaus
25. Oktober St. Elisabeth
26. April Pauluskirche
22. November Nardini-Kapelle

17. Mai (3. Donnerstag)

Hugo-Ball-Gymnasium
13. Dezember (2. Donnerstag) Pauluskirche
28. Juni Evangelisch-methodistische Kirche
24. Januar 2019 Johanneskirche

26. Juli
Sommerpause Kein Taizé-Gebet
28. Februar 2019
St. Anton
23. August Johanneskirche
28. März 2019 Krankenhaus










Beginn: 19:30 Uhr - Dauer etwa 45 Minuten.

Im Anschluss besteht bei einer Tasse Tee und Gebäck die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen und sich über das Erlebte auszutauschen.

Das Ökumenische Taizé-Gebet ist ein regelmäßiges Angebot am 4. Donnerstag im Monat, das gemeinsam getragen wird von den katholischen Gemeinden St. Anton, St. Elisabeth, St. Pirmin & Seliger Rupert Mayer, der Evangelisch-methodistischen Zionskirche
und den protestantischen Johannes-, Luther-, Paulus- & Friedensgemeinden.


Ansprechpartner:
Ortrud Heil, Tel. 06331-73216, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Pastoralassistent Christoph Raupach, Tel. 06331-7257747, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Gemeindediakon Wilfried Wierzbicki, Tel. 06331-74218, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Homepage des prot. Kirchenbezirks Pirmasens: www.kirchenbezirk-pirmasens.de

 

Ein schöner Nachmittag

Schaukelnde Senioren Foto:WodickaGemeindefahrten für Senioren

 

Ausflugsziele 2018

 23. Mai: Neustadt, Pfälzisches Bibelmuseum

27. Juni: Kusel, Potzberg Vogelwarte

25. Juli: Edenkoben, Schloß Villa Ludwigshöhe

22. August: Bad Dürkheim, Pfalzmuseum für Naturkunde

26. September: Großfischlingen, Nudelfabrik - Pfalz Nudel

24. Oktober: St. Wendel, Haus der Steyler Missionare

28. November: Adventsfeier, Paulussaal 14.30 Uhr

 

Abfahrt:

13.30 Uhr Maria-Theresien-Straße, Pauluskirche

13.45 Uhr Parkplatz Wasgauhalle, Messegelände

 

Rückfahrt: 18.30 Uhr

Fahrpreis: 12.00 Euro

Gäste sind herzlich willkommen!

 

Anmeldung bei: Robert Haas, Tel. 06331/227879

Veranstalter: Pauluskirchengemeinde Pirmasens

 

Backbuch der Pauluskirchengemeinde

Mit Lidias Mandelkuchen fing alles an......


Backbuch der PauluskirchengemendeAn einem Sonntag gab es besagten Kuchen beim "Kirchenkaffee" und nun so der spontane Gedanke einiger Frauen aus der Gemeinde, müsste das Rezept für alle Interessierte gleich mit jedem Stück Kuchen erhältlich sein.


Aber, lose Blätter gehen schnell verloren. Wäre es da nicht eine tolle Sache, erprobte Rezepte zu einem Buch zusammenzufassen? Die Idee war geboren und musste nur noch in die Tat umgesetzt werden.

33 Bäckerinnen haben für Sie ihr Rezeptschatzkästlein geöffnet und wir können so an ihren Backkreationen teilhaben. Daraus ist dieses Backbüchlein der besonderen Art entstanden, eins für "Leib und Seele".

PS. Der Reinerlös kommt der Pauluskirchengemeinde zugute.

Das Backbuch ist im Pfarramt zu erwerben (06331 91798)

   

Geländeplan

Lageplan Pauluskirche

Unsere Adresse:

Maria-Theresien-Str. 29

66954 Pirmasens


Telefon Pfarramt: 06331 91798, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Vermietung Gemeindesaal

Gemeindesaal PauluskircheUnser Gemeindesaal kann gemietet werden!
Wir haben Platz für ca. 80 Personen und dafür auch Geschirr (Villeroy & Boch).
Stühle und Tische wurden 2009 neu angeschafft.
Seit 2010 ist der Gemeindesaal barrierefrei zu erreichen und verfügt auch über eine Toilette für Rollstuhlfahrer.
Der Saal wurde 2015 komplett saniert / renoviert.
Die große Küche ist mit
  • einer Industriegeschirrspülmaschine,
  • einem normalen Haushaltsherd,
  • 2 Kühlschränken und
  • einem Gefrierschrank ausgestattet
  • Auch ein Kaffeeautomat für bis zu 100 Tassen steht zur Verfügung.
Reservierungen bitte an Pfr. Uwe Beck

an Karfreitag, Ostersamstag, Ewigkeits- (Toten)sonntag, den Adventssonntagen und über Silvester ist generell keine Vermietung möglich!

Die Vermietungsbedingungen finden Sie hier:

   

Seniorentreff

Seniorentreff

Jeden Montag in der Zeit von 14.00 - 16.00 treffen sich die Senioren im Louis-Leineweber-Saal in der Waisenhausstraße 5. Zur Zeit sind es zwischen 18 und 20 Frauen, die in der gemeinsamen Zeit Kaffee trinken und Kuchen essen, miteinander Gedanken und Erlebnisse austauschen, miteinander singen und über vergangene, gegenwärtige und zukünftige Zeiten nachdenken und erzählen. Begleitet und vorbereitet wird das Treffen von Robert Haas und Gemeindediakoin Dorothea Mang.

Der Seniorentreff freut sich über Zuwachs. Schauen sie doch einmal vorbei!

 

Ev. Kirche der Pfalz

  • — Konzentration auf das Wesentliche des Glaubens

    Kirchenpräsident Schad: Paul Metzgers Buch "Sie über sich" schärft den Blick für die alleinige Lehrnorm der Pfälzer Unionskirche.

  • — Worte, die mich tragen, segeln "mutig voran"

    Der Runde Tisch Ehrenamt der Landeskirche beteiligt sich mit einer Mitnahme- und Mitmachaktion am Unionsjubiläum in Kaiserslautern und am landesweiten Ehrenamtstag in Pirmasens.

  • — Gemeinsamen Geschichten begegnen

    Das Buch „Aufeinander zugehen – gemeinsam Schätze teilen“ nimmt Kinder mit auf Entdeckungsreise in die Grundlagen des Christentums und des Islam. Mitautor ist der Leiter des Religionspädagogischen Zentrums Neustadt, Michael Landgraf.

   

Willkommen in der Pauluskirche

Image
Paulusbrunnen vor der Kirche
Die Pauluskirche ist das"Dornröschen" unter den Pirmasenser Kirchen. Von außen unscheinbar und klein, ohne Kirchturm und ohne Glocken, von einer großen Wiese und einem städtischen Park umgeben, verbarg sie sich bis zur Jahrtausendwende von der Straße her durch hohe Hecken und Büsche. Durch den Verkauf des Pfarrhauses samt Pfarrgarten an die Diakonie und dem Neubau des "Haus Jona" ist nun ein wenig mehr zu sehen von Kirche und Gemeindehaus.
Dennoch, eilige Autofahrer nehmen sie immer noch nicht wahr: zu unscheinbar präsentiert sich der "Paulussaal", wie er immer noch bei Einheimischen heißt. Doch wer den Weg dorthin gefunden hat, findet eine freundliche, architektonisch und künstlerisch gelungene Kirche mit einer warmen Atmosphäre.
Unter dem Glasdach im Foyer trifft sich die Gemeinde nach dem Gottesdienst zum Gespräch beim Kirchenkaffee. Der große Saal dient Kirchengemeinde, Kindergarten und -hort, Gemeindegliedern und manchen Vereinen als Fest- und Sitzungssaal. Im Paulinchen, dem ehemaligen Hausmeisterhaus, treffen sich Konfirmandinnen und Konfirmanden, sowie die Gruppe der Alleinerziehenden.